Kategorie-Archiv: BAHN Epoche

Jumbo-Finale in Ottbergen

301602Ottbergen. Zu Recht ruft dieser Ort bis heute bei einer ganzen Generation von Eisenbahnfreunden besondere und starke Gefühle hervor, steht er doch für eine fast 40-jährige Präsenz der Baureihe 44 im Weserbergland und darüber hinaus. Anlässlich des Jumbo-Finales vor 40 Jahren gedenken wir daran mit Geschichten, Stimmen, Informationen und Bildern.

Rübezahl. Jener sagenumwobener Schrat aus dem Riesengebirge hat mit der E-Lok-Baureihe 95 einiges gemeinsam: beide sind groß, stark und waren im schlesischen Bergland aktiv. Doch die längste, schwerste und teuerste E-Lok ihrer Zeit verschlug es in die DDR. Wir zeichnen ihren dortigen Betriebsdienst nach.

Weitere größere Beiträge behandeln die Geschichte der Bahnsteigsperren, ein großes Interview mit dem Meisterfotografen Ludwig Rotthowe, den Hauptbahnhof von Wiesbaden und dem letzten SBB-Dampfbetrieb am Lago Maggiore.

  • Ostersonntag 1987 auf der Flambahn
  • Notizen aus der Dampflokzeit zwischen Hamburg, Osnabrück und Köln
  • Viadukt von Varesk
  • Verlorene Vielfalt: Bahnhofsschilder
  • Galerie: Über die Oberbaumbrücke zum Dampf
  • Und vieles mehr!

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „Die Baureihe 44 – Die berühmten Dreizylinder-Jumbos“ mit 40 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 301602 l € 12,–

Wie die Bundesbahn den Winter meisterte

301601Die BAHNEpoche erinnert an den klassische Bundesbahn-Winter und eine funktionierende Eisenbahn. Die passende Begleit-DVD „Winter – Unfallgefahren bei Eis und Schnee“ zeigt auf unterhaltsame Weise die Risiken der Winterarbeit bei der Eisenbahn Ende der 60er Jahre.

Außerdem:
• Berlin, Berlin: Anhalter auf der Stadtbahn
• Leipzig Hauptbahnhof: Ein ganz Großer wird 100!
• Arbeitswelt: Winterdienst auf einer 44 in Ottbergen
• Meisterwerke der Bahnfotografie (Schmolinske): Rotthowes Erstveröffentlichung
• Heiligabend 1962 zu den Eltern: Eine Bahnfahrt von Osnabrück nach Neumagen-Dhron (Mittelmosel)
• Porträt: Walter Helberg, Leiter der Lok-Versuchsabteilung Grunewald und Präsident der Bundesbahn
• Und vieles mehr!
100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „Winter – Unfallgefahren bei Eis und Schnee“ mit 15 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 301601 l € 12,–

Deutsch-deutsche Dampflokzeit

BAHNEpoche Ausgabe 16 / Herbst 2015 mit Film-DVD!

301504Zum 25. Jubiläum der deutschen Einheit blickt die BahnEpoche zurück in die tiefe Zweistaatlichkeit, als junge Dampflokfreunde
mit Neugier und Elan in die DDR einreisten, dort fotografierten und ihre Erfahrungen sammelten: „Visum erteilt!” steht stellvertretend für einen Lübecker in Rostock (1966) und einen Reinbeker in Thüringen (1977–81).

Weitere Themen sind:
· Flankenfahrt in Altona 1954: Zeitzeugenbericht
· Marc Dahlströms Fotos von 1963: Sehnsuchtsort Porto
· Arbeitswelt in Rheine 1973/74: Der Höllenhund
· Bundesbahn-Schmalspur 1980: Öchsles Lokführer
· Und vieles mehr.
· Inklusive Video-DVD „95er im Einsatz: Von Probstzella nach Sonneberg: Mit Volldampf in die Spielzeugstadt“ mit 58 Minuten Laufzeit

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „95er im Einsatz: Von Probstzella nach Sonneberg: Mit Volldampf in die Spielzeugstadt” mit ca.  58 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 301504 l € 12,–

BAHNEpoche Ausgabe 15

Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen
Eisenbahn

301503Im TEE-Zug zur deutschen Einheit: Er war der umstaunteste, weil kurioseste Zug auf dem Weg zur deutschen Einheit. Unter der Regie der Reichsbahn läutete eine museale TEE-Garnitur der Bundesbahn vor 25 Jahren das InterCity-Zeitalter zwischen Berlin und Hamburg ein. BAHNEpoche Sprach mit damaligen Akteuren und rekapituliert anhand einmaliger Dokumente die Geschichte des 60-tägigen Einsatzes eines VT 601 als IC „Max Liebermann“, der den InterCity-Verkehr Berlin – Hamburg eröffnete.

Außerdem: Arbeitswelt: Lernen, lachen und arbeiten im Bw Rothenburgsort
• Dampf und Reise Mexiko: Señor Motas „Niagara“, Chicas und Koyoten
• Die Bundesbahn und ihre Jünger: Wir vom Pfiff-Klub
• Heidelberg Hbf seit dem Neubau 1955
• Vor 50 Jahren in Forst (Lausitz) stillgelegt: Die „Schwarze Jule“
• Zeitmaschine: Bad Schwalbach
• Und vieles mehr!

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „Die Baureihe 10 – Die größte Schnellzug-Dampflok der DB“ mit 55 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 301503

BAHNEpoche Ausgabe Frühjahr 14/15

Ausgabe 14 / Frühjahr 2015 mit Film-DVD!

 BAHNEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn

301502BEAlltag Ruhr-Sieg-Strecke Die Titelstory der neuen BAHNEpoche widmet sich dem Dampfalltag auf der Ruhr-Sieg-Strecke.
Auf 106 windungs-, steigungs- und tunnelreichen Kilometern verbindet sie Hagen mit den Industriebetrieben des Lennetals und der Stadt Siegen, von wo über Gießen eine direkte Verbindung nach Frankfurt führt. Es gab eine Zeit, in der hier alle 15 Minuten das Rollen und Stampfen einer 44 oder 50 vor Güterzügen zu  vernehmen war. Dazu Reisezüge mit der 03.10 von Hagen-Eck oder Siegener 23ern. An diese Zeit erinnert Dietmar Kunen, der an dieser Hauptbahn groß geworden ist.

84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, mit mehr als 150 Abbildungen, Zeichnungen
und Tabellen
Best.-Nr. 651502
€ 8,-
Erstverkaufstag 19.03.2015

BAHNEPOCHE AUSGABE Winter 13/14

Ausgabe 13 / Winter 2014 mit Film-DVD!
BAHNEpoche
Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn

301501_BE13Reisefreiheit In der aktuellen Ausgabe von BAHNEpoche wird an die Sternstunde der DR und DB nach dem Mauerfall vor 25 Jahren erinnert. Wie wurde der deutsche-deutsche Verkehr gemanagt? War man vorbereitet? Wie liefen die Kommunikations- und Entscheidungswege?

Davon geben die vor 25 Jahren für den deutsch-deutschen Reiseverkehr zuständigen Fahrplan-Spezialisten
Eckhart Kunkel, Dieter Petermann (beide DR) und Reimer Wolff (DB) in der BAHNEpoche ebenso beredt Kunde, wie Eberhard Krauß, damaliger Chefdispatcher der DR.

Außerdem:
• Führerstands-Mitfahrten – das vielleicht schönste Hobby der Welt
• Kreutzer, Bellingrodt, Baurat Dr. Metzeltin, Kronawitter & Co: Das Netzwerk der Altmeister (1935–1944)
• 19 deutsche Firmen, 500 E-Kuppler, ein abenteuerliches Geschäft (1920–1922): Lokomotiven für Lenin
• Wittfelder Akkutriebwagen – ihrer Zeit voraus: Auf den „Heulbojen“ von Aurich nach Leer
• Habseligkeiten auf Reisen: Reminiszenzen an die Kultur unserer Tragehilfen
• Und vieles mehr!

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung, inkl. Video-DVD „„Auf den Spuren der Interzonenzüge“ mit 58 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 301501 • € 12,–
Erstverkaufstag 17.09.2014

BAHNEpoche Ausgabe Herbst 12/14

Ausgabe 12 / Herbst 2014 mit Film-DVD!

 BAHNEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn

Annäherung an die 19.10 – Exotin unterm Hakenkreuz: Die mit dampfmotorischen Einzelachsantrieb konstruierte Versuchs-Schnellzugdampflokomotive 19 1001 lieferte Henschel am 13. Juni 1941 mit der Fabriknummer 25000. Bis Oktober1942 führte die Lokomotivversuchsanstalt Grunewald umfangreichen Messfahrten mit der Stromlinienlok durch.

Anschließend beim Bw Hamburg-Altona stationiert, lief sie bis in den Spätherbst 1943 im Regelzugdienst, ehe sie nach langwierigen Reparaturen und aus Ersatzteilmangel am 5. Oktober 1944 „vorläufig“ dem Betrieb entzogen wurde.

301404_BE12l14

 

 

 

 

Weitere Themen sind:

• Sehnsuchtsort Berlin Anhalter Bahnhof Teil 2: Bahnhof ohne Wiederkehr

Vom Trümmerhaufen zum Mythos (Autor: Michael Bermeitinger)

• 1. Weltkrieg vor 100 Jahren: Eisenbahn und Weltenbrand – Abfahrt in die Vergeblichkeit

• Die Bundesbahn-Fotos eines US-Soldaten (1964 bis 66)

• Abenteuer Wocheinerbahn 1973: Der slowenische Tunnelprinz

• 25 Jahre Mauerfall: Ein Saalfelder Lokführer zwischen Arbeit, Ausreiseantrag und Grenzöffnung

• Bahnland Schweiz in Werbeprospekten aus den dreißiger Jahren

• Arbeitswelt auf der Emslandbahn – Als Studentenheizer auf der Öllok mit passender DVD „Rheine“

• Abgefahrene DB – Huckepackverkehr – Adieu guter Autoreisezug!

• Und vieles mehr.

 

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung,

inkl. Video-DVD „Rheine – Das letzte Dampflok-Mekka der Bundesbahn“ mit 55 Min. Laufzeit

Best.-Nr. 301404 • € 12,–

Erstverkaufstag 17.09.2014