Schienenwege Ost-Sachsen

000_Titel_SCHIENENWEGE_Ostsachsen_KR.inddDresden und das östliche Sachsen blicken auf eine lange und interessante Geschichte der Eisenbahn zurück. Auf vielen Strecken dominierte bis in die 1980er Jahre die Dampftraktion, entsprechend bekannt waren und sind viele Strecken dieser auch landschaftlich faszinierenden Region. Die Wende in der DDR hat dort natürlich wie überall in der einstigen DDR das Bahnwesen quasi auf den Kopf gestellt. Entsprechend eindrucksvoll sind die Bildvergleiche, die wir in diesem Band der sehr erfolgreichen VGB-Buchreihe Schienenwege durch die Zeit präsentieren. André Marks, ein anerkannter Kenner der sächsischen Eisenbahngeschichte, hat mit großer Sorgfalt alte Aufnahmen von namhaften Fotografen ausgewählt und die heutige Situation nachgestellt.
Best.-Nr. 581702 | € 24,95

Freiburg und seine Verkehrswege

581630_freiburgGerhard Greß, der bekannte Eisenbahn-Bestseller-Autor, widmet sich in seinem neusten Werk seiner Heimatstadt Freiburg. Für dieses Buch hat er sehr viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus allen Epochen ausgegraben und zu einem ganz außergewöhnlichen Band zusammengestellt. Da wäre zum einen die badische Rennstrecke Mannheim – Karlsruhe – Freiburg – Basel, auf der immer eine große Vielfalt an eingesetzten Loks und Zügen geherrscht hat. Dann natürlich die berühmte Höllentalbahn, über die Gerhard Greß bereits ein viel beachtetes Buch erstellt hat (es wird allerdings keine Dopplungen geben). Die im Großraum Freiburg verlaufenden Nebenbahnen am Kaiserstuhl, ins Münstertal und nach Elzach werden ebenso gebührend behandelt wie die nicht alltägliche Geschichte des Freiburger Stadtverkehrs.
232 Seiten, Hardcover im Format 22,3 x 29,7 cm über 200 Farb- und Schwarzweißaufnahmen
Best.-Nr. 581630 | € 34,95

Das Gesicht der DR: Geschichte der Reko-Wagen

911402-reko-wagenIn diesem MEB-Extra wird die Geschichte der Rekowagen ausführlich geschildert. Die legendären Rekowagen der Deutschen
Reichbahn (DR) bildeten über Jahrzehnte das Rückgrat des Regionalverkehrs der DDR. Sie waren aus der materiellen Not geboren, wurden ab den späten 1950er-Jahren gebaut und erwiesen sich als zuverlässiges Erfolgsmodell für den Massenverkehr. In den dreiachsigen Rekowagen fuhren Werktätige in die Kombinate und die vierachsigen Modelle verbanden die Bezirksstädte. In Interzonenzügen eingereiht, gelangten die markanten Waggons auchin den Westen. In dieser Sonderausgabe des MODELLEISENBAHNER können Sie die Entwicklungs- und
Einsatzgeschichte aller Rekowagen-Typen nachlesen. Spezielle Kapitel befassen sich mit Rekowagen, die für den Einsatz in Hilfs- und Katastrophenzügen umgebaut wurden. Modellbahnfreunden werden besondere Zugbildungen vor- und im Modell in unterschiedlichen Spurweiten nachgestellt. Eine ausführliche Marktübersicht zu den wichtigsten Modellen fehlt ebenso
wenig. Inklusive Video-DVD „Dampfdrehscheibe Lobenstein”.

84 Seiten, Großformat 225 x 300 mm, Klebebindung, über 200 Abbildungen, inklusive Video-DVD
„Dampfdrehscheibe Lobenstein
mit ca. 55 Minuten Gesamtlaufzeit
Best.-Nr. 911402 l € 12,50

Neue Reihe: Modellbahn-Wissen – Bahnhöfe

Wohl nur wenige Begriffe werden so unterschiedlich interpretiert wie dVGB-XXL-Umschlager „Bahnhof“. Für den Eisenbahnfreund sind es in erster Linie das Empfangsgebäude mit Bahnsteigen, Stellwerken und Gleisen, die als Bahnhof und somit mehr als Kulisse für die eigentlichen Zielobjekte, die Züge, wahrgenommen werden.

Wie vielschichtig das Thema Bahnhof wirklich ist, zeigt Ihnen das vorliegende Buch Modellbahn-Wissen auf. Neben zahlreichen Impressionen und Blicken hinter die Kulissen großer und kleiner Stationen berichtet die vorliegende Publikation auch von der Wandlung der Bahnhöfe im Verlauf der über 180-jährigen deutschen Eisenbahngeschichte.

Die Mischung von Vorbild und Modell in diesem Buch bildet die Basis für das nötige Wissen, um einen Modellbahnhof möglichst authentisch umsetzen zu können. Für diesen Zweck sind die zahlreichen hochinteressanten Vorbildaufnahmen namhafter Autoren und Bildarchive eine reichhaltige Quelle inspirierender Motive.

Zusätzliche Zeichnungen und einige Gleispläne runden den Grundstock für das Basiswissen ab.

Aber auch die Modellgestaltung kommt nicht zu kurz. Professionell angefertigte Fotos vorbildgerechter Modellbahnhöfe und zahlreiche Praxistipps lassen auch das Modellbahnerherz höher schlagen und regen zum Nachbau an.

240 Seiten, im A4-Format,  € 19,95
(erscheint vsl. im Dezember 2016)