DVD: Hans-Peter Porsche TraumWerk

631599_Porsche_DVD_klIm Hans-Peter Porsche TraumWerk präsentiert der Enkel des legendären Firmengründers Ferdinand Porsche nicht nur auf rund 7.500 Quadratmetern seine einzigartige Sammlung von historischem Spielzeug, darunter viele Märklin-Raritäten, sondern auch seltene Porsche-Oldtimer und -Prototypen. Der Höhepunkt für alle Modellbahn-Fans ist jedoch eine 360 Quadratmeter große Anlage nach deutschen, österreichischen und Schweizer Vorbildern, auf der insgesamt 180 Modellzüge – allesamt aus dem Sortiment von Märklin – verkehren.

Dieser Profifilm unternimmt einen Streifzug durch das Hans-Peter Porsche TraumWerk und zeigt in aufwändig inszenierten Einstellungen den Betrieb auf einer Modellbahn-Anlage der Superlative. Kommen Sie mit auf eine fantastische Bahnreise vom Bodensee über legendäre Alpenrouten wie Gotthard, Tauern und Semmering nach Freilassing.

DVD, ca. 63 Minuten Laufzeit
Best.-Nr. 631599 l € 19,95

Güterwagen Band 8 – Drehgestell-Flachwagen

15088137Mit Güterwagen Band 8 präsentieren Stefan Carstens und Paul Scheller die bereits von vielen Lesern erwartete Fortsetzung des Güterwagen-Standardwerks. Thema sind Drehgestell-Flachwagen, wobei die Autoren nicht nur die klassischen Drehgestell-Flachwagen in Regelbauart – die heutigen Gattung R – vorstellen, sondern darüber hinaus auch die sechsachsigen Schwerlastwagen, sowie alle für den Transport von Stahlprodukten entwickelten Bauarten der Gattung S, u. a. die Hauben- und Planenwagen für den Coiltransport oder Wagen für den Transport von Stahlplatten in Schrägstellung.
Beinahe 120 Zeichnungen und über 500 Fotos bieten eine umfassende Darstellung der unterschiedlichen Flachwagen, wobei viele dieser Fotos Anregungen für Beladungen geben. Auch sonst kommt der Modellbau nicht zu kurz, denn es gibt annähernd 60 Modelle, die wieder namhafte Modellbauer modifiziert oder umgebaut haben.

240 Seiten, gebunden mit Hardcover, Format 21,8 x 29,7 cm, mit ca. 675 Fotos (davon 425 in Farbe) und 140 Zeichnungen

Best.-Nr.: 15088137 l € 50,-

Erscheint 2016

Preußische P 8

541601_P8Im Jahr 1906 wurden die ersten zehn Loks der preußischen Gattung P 8 ausgeliefert, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h damals auch sehr gut vor Schnellzügen eingesetzt werden konnte. In späteren Jahren nahm die Produktion so richtig Fahrt auf, bis 1930 waren insgesamt fast 4000 Exemplare geliefert worden. Waren die Loks zunächst nur in Preußen unterwegs, kamen sie ab 1920 in ganz Deutschland zum Einsatz, dazu auch in mehreren Nachbarländern.
Der Buchstabe P in der Gattungsbezeichnung weist schon auf den Hauptverwendungszweck, den Personenzugdienst, hin. Die große Zeit der P 8, seit 1925 als Baureihe 38.10 bezeichnet, ging in Deutschland in den 1960er Jahren zu Ende, nur wenige Exemplare standen Anfang der 1970er Jahre noch unter Dampf. Die P 8 verrichteten ihren Dienst immer sehr zuverlässig und waren auf fast allen Hauptstrecken anzutreffen – die Gattungsbezeichnung P 8 hat daher auch heute noch bei vielen Eisenbahnfreunden einen guten Ruf.  Den beiden von der Deutschen Bundesbahn aus P 8 umgebauten und mit einem neuen Kurztender gekuppelten 78 1001 und 1002 ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Beiträge über die P 8 im Ausland sowie die erhalten gebliebenen Museumslokomotiven runden die Neuerscheinung ab.

Großzügige Bebilderung, teils in Farbe, mehrere detaillierte Lokzeichnungen.
92 Seiten im DIN-A4-Format, über 130 Abbildungen, Klammerheftung
Best.-Nr. 541601 l € 12,50

MBB: Elegante Loks und schnelle Züge

Personenzüge in Vorbild und Modell von der Dampflokzeit bis heute

581606Nach dem erfolgreichen Buch über die Güterbahn widmet sich dieser Band nun den Reisezügen. Neben schlichten GmP, die auf Nebenbahnen von zahlreichen Baureihen gezogen werden, begegnen uns auch die Stars der Schiene, die wunderschöne 18.5 ebenso wie der VT 11.5 oder die 103, eine Maschine von zeitloser Eleganz. Aber auch moderne Fahrzeuge wie der LINT sind dabei. Alle Serienfahrzeuge werden in der Modellbau-Werkstatt  aufgehübscht: In den Wagen nehmen Reisende Platz, Vorhänge schmücken die Abteile. Ein wenig Patina schadet auch nicht. Licht ist ebenfalls wichtig: Der TEE Rheingold erhält eine schöne  Innenbeleuchtung. Darüberhinaus gibt das Buch viele Tipps zur Zugbildung quer durch die Epochen. Aussagekräftige Vorbildfotos illustrieren neben vielen Schritt-für Schritt-Bildern diesen Band.

Jeder Band der Modellbahn-Bibliothek mit 112 Seiten im Großformat 24,0 x 29,0 cm, Hardcovereinband und über
300 farbigen Abbildungen
Best.-Nr. 581606 | € 19,95

Die Reihe 1089 und 1189

Österreichs Krokodil

201601Im Zuge der Elektrifizierung der Arlbergbahn beschafften die BBÖ ab 1923 eine Gebirgsschnellzuglokomotive, die Züge mit einem Gewicht von 300 t mit 45 km/h über die Rampen dieser Gebirgsbahn ziehen konnte. Das war die Geburtsstunde der Lokomotiven, die fortan als österreichisches Krokodil bezeichnet wurden. Zwar wurde deren Technik in den folgenden Jahren durch den Siegeszug des Einzelachsantriebs rasch überholt, aber die solide Technik dieser Lokomotiven sicherte ihnen eine Einsatzzeit von weit über 50 Jahren. Ihr Ausgedinge fanden sie auf der  Salzkammergutbahn, auf der sie von der Zfl. Attnang Puchheim aus eingesetzt wurden.

92 Seiten im DIN-A4-Format, über 160 Abbildungen,  Klammerbindung
Best.-Nr. 201601 l € 12,50

Die Baureihe E 16

201502Die bayerische Schnellzuglokomotive „ES 1“ mit Buchli-Antrieb

Die ab 1926 in Dienst gestellten Lokomotiven der Baureihe E 16 (Bayerische ES 1) wurden in drei Baulosen mit insgesamt 21 Exemplaren beschafft. Sie waren die einzigen Lokomotiven in Deutschland, die mit dem bei Lokomotiven in der Schweiz sehr
erfolgreich angewandten Buchli-Antrieb ausgerüstet waren.
Die Antriebe befinden sich auf einer Seite der Lokomotive und sind durch Schutzkästen verdeckt. Auf der anderen Seite sind die Antriebsräder unverdeckt zu sehen, was der E 16 ein sehr interessantes Aussehen verleiht. Über 50 Jahre erstreckte sich die Einsatzgeschichte dieser erfolgreichen Lokomotivbaureihe. Vier Lokomotiven blieben museal erhalten.

92 Seiten im DIN-A4-Format, über 160 Abbildungen, Klammerbindung
Best.-Nr. 201502 l € 12,50

Harzer Schmalspur-Spezialitäten Band II

581604Einmal mehr widmet sich Otto O. Kurbjuweit speziellen Themen und Aspekten der – teilweise längst verschwundenen – Schmalspurbahnen im Harz. Und schreibt nebenbei so manches neue Kapitel Heimat- und Zeitgeschichte. Es geht etwas um den Güterverkehr auf der Selketalbahn und die Lauterberger Barytindustrie mit ihren Grubenbahnen. Betriebliche Aspekte wie der einstmalige Kurswagenübergang von der Südharz-Eisenbahn auf die Nordhausen-Werniger oder Eisenbahn in Sorge werden ebenso betrachtet wie längst vergessene Güterverkehre zu Steinbrüchen und Industrieanschlüssen. Nebenbei erfährt der Leser auch noch, was es mit den „Dicken Wismarern“, die auch „Sargdeckelwagen“ hießen, auf sich hatte. Und weil Otto O. Kurbjuweit auch ein besonderes Faible für den Betrieb hat, ist das Werk überdies eine Ideenfundgrube für Modellbahner.

132 Seiten, Format 22,5 x 30,0 cm, Klebebindung, mit über 50 Karten, Gleisplänen und Zeichnungen, mehr als 20 Faksimile-
Abbildungen, und ca. 200 Farb- und Schwarzweiß-Bildern
Best.-Nr. 581604 | € 15,–

Anstrich und Bezeichnung von Güter- und Dienstwagen

15088138Wie bei den anderen Bänden werden auch hier Farbgebung und Beschriftung dieser Fahrzeuge anhand amtlicher Unterlagen und offizieller Quellen der Bahnverwaltungen behandelt.
Dabei sind nicht nur die staatlichen Eisenbahnen der Länder, des Deutschen Reichs, der DDR und der Bundesrepublik Deutschland,
sondern auch die früheren, später verstaatlichten  Privateisenbahnen und die Deutsche Bahn AG berücksichtigt. Mit aufgenommen sind auch deren Dienstwagen. Der Schwerpunkt
liegt auf der Entwicklung des Anstrichs und der Anschriften über den gesamten Zeitraum von 1864 bis heute. Außerdem werden die
Gattungszeichen der Güter- und Dienstwagen in verschiedenen Epochen der Eisenbahngeschichte dargestellt, Güterwagen mit den typischen Anschriften gezeigt und die gebräuchlichen
Anschriften tabellarisch aufgelistet. Ein Abkürzungs- und ein Literaturverzeichnis sowie ein Sachregister ergänzen das Werk.

208 Seiten, Format 21,9 x 29,7 cm, Hardcover, mit über 300 Fotos und Zeichnungen
Best.-Nr. 15088138 | € 29,95

Die Eisenbahn im Ersten Weltkrieg

911601Der Rolle der Eisenbahn im Ersten Weltkrieg geht diese 100-seitige Sonderausgabe der MEB-Redaktion nach. Illustriert mit zahlreichen, zum Teil erstmals veröffentlichten historischen Aufnahmen und Dokumenten werden sowohl die strategisch-militärischen Voraussetzungen als auch die praktischen Einsätze der
Militäreisenbahner vorgestellt. Ausgehend von der Vorkriegssituation wird der Bogen über Schlieffen-Plan, Heeresfeldbahn und Eisenbahnpioniere zu den speziellen
Eisenbahngeschützen und Panzerzügen geschlagen. Ausführliche Abhandlungen zur Rolle der Eisenbahn auf den Hauptkriegsschauplätzen werden abgerundet durch spezielle Beiträge zu den Lazarettzügen oder zum Eisenbahnaderlass infolge des Waffenstillstandsabkommens an der Westfront. Ein eigenes Kapitel widmet sich dem Spielzeug im Ersten Weltkrieg.

100 Seiten, Großformat 225 x 300 mm, Klebebindung, über 200 Abbildungen
Best.-Nr. 911601 l € 10,-

Schau-Anlagen: Der Reiseführer zu den schönsten Modellanlagen

Schauanlagen.indd„Kommen, sehen, staunen, träumen“: Dieser exzellente Reiseführer stellt rund 150 der schönsten Dauerausstellungen in Deutschland und dem benachbarten Ausland vor. Modellbahn in Perfektion hautnah erlegen.

Mit ausführlichen Bildberichten von einigen der schönsten Schauanlagen: Miniatur Wunderland Hamburg, Loxx Miniaturland Berlin, Ruhrgebiet in der Modellbahnschau Odenwald, Porsche Traumwelt Anger
Mit allen Infos zu den einzelnen Anlagen, Anreisetipps und großer Übersichtskarte und Service für Wohnmobilisten und Campingtouristen.
Inkl. Gratis-Video-DVD mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 35 Minuten, welche eine Auswahl der schönsten Miniatur-Traumwelten in bewegten Bildern zeigt plus viele tolle Trailer von MIBA und Modellbahn-TV.
208 Seiten Format 18,0 x 26,0 cm, mehr als 250 Abbildungen, Paperback, inkl. Begleit-DVD-ROM (mit ca. mit 35 Minuten Laufzeit)
Best.-Nr. noch offen l € 24,99
(Erscheint Ende Mai 2016)