Patina mit Perfektion

12010716Nichts ist „in echt“ so sauber wie die Modelle, die man fabrikfrisch aus der Schachtel holt. Auch andere Komponenten der Landschaft wie Gebäude, Straßen oder Kunstbauten zeigen früher oder später Spuren vom Zahn der Zeit. Kein Wunder, dass das neudeutsche Wörtchen „clean“ bei Modellbahnern einen eher abschätzigen Beiklang hat. Ist eine Anlage zu sauber, wirkt sie einfach nicht echt. Doch Obacht: Nicht alles und jedes sollte gleichermaßen eingesaut werden! Dampfloks sahen erst in ihren letzten Jahren schmuddelig aus, während die zur gleichen Zeit relativ neuen Dieselloks sehr viel sauberer auf den Gleisen standen. Dies ist aber nur ein Beispiel aus dem weiten Themenfeld des kommenden Spezials: Alterung von Personen- und Güterwagen, Rostfraß an Wagen, Ausbesserungsflicken an alten Lackierungen. Neben den Fahrzeugen sollten aber auch noch andere Teile der Anlage angemessene Patina tragen: Figuren, Häuser sowie Straßen und Gleise. Wir zeigen Ihnen außerdem nicht nur 50 Schattierungen von Grau, sondern auch noch weitere Farben und die dazugehörigen Basteltechniken: Airbrush, Pinsel und Pulverfarben gehören auf jeden Fall dazu.

108 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 200 Abbildungen
Best.-Nr. 120 10716 l € 12,–

Gleisbild-Stellpulte

651601Die aktuelle Ausgabe von „Digitale Modellbahn“ stellt verschiedene Techniken und Produkte vor, mit denen man seinen Traum vom Gleisbildstellpult realisieren kann, und gibt konkrete Tipps zum Praxiseinsatz. Vom reinen Selbstbau mit analogen Tastern,
Schaltern und Einzelleuchten zur Anzeige der Weichenstellungen über Baukastensysteme zum Aufbau vorbildnaher Stellpulte mit passender Segmentausleuchtung bis hin zu reinen Softwarelösungen, die das Gleisbild am Monitor zeigen, gibt es vielfältige Möglichkeiten, die eigenen Wünsche zu realisieren. Wir stellen verschiedene Techniken und Produkte vor, mit denen man seinen Traum realisieren kann und geben konkrete Tipps zum Praxiseinsatz.
Am Beispiel der Brandl-Anlage „Heigenbrücken“ wird gezeigt, wie unterschiedliche Technik – u.a. Erbert-Stellpult, TrainController, ESTWGJ – miteinander kombiniert werden.
Weiterhin in dieser Ausgabe:
• sinnvolle Gegenmaßnahmen bei Betriebsstörungen durch eine zu „dünne“ Anlagenverkabelung in
Verbindung mit schwach gepufferten Decodern
• Vorstellung einer Drehscheibenelektronik „ohne Eingriff in die Drehscheibe“
• ein erster Test des neuen Märklin-Decoderprogrammers u.v.m.

84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, mit mehr als 150 Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen
Best.-Nr. 651601 l € 8,-

EISENBAHN-ROMANTIK

401504_ERH0415„Unterwegs mit Lust und Leidenschaft“ – unser neues Magazin schreibt weiter Erfolgsgeschichte. Die aktuelle Ausgabe widmet sich ausführlich einem Alpenzug, der die weltberühmte Landschaft des „Herrn der Ringe“ durchquert. Erleben Sie außerdem eine über 100 Jahre alte Dampfschneeschleuder auf der berühmten Schweizer Bernina-Bahn (inklusive einer einstündigen DVD über dieses Ungetüm), Dampf-Dinos in den Appalachen, den Roten Blitz auf Mallorca, meisterhafte Dampfimpressionen des Pianisten Axel Zwingenberger und idyllischen Dampflokwinter im Erzgebirge.

Hola Mallorca
Von Mitte Januar bis Anfang März blühen die Mandelbäume auf den Balearen. Die berühmte elektrische Eisenbahn nach Soller bietet dabei beste Aussichten.

Majestic Imperator Train: Auf des Kaisers Spuren
Der moderne Nachbau des K. u. k.-Hofsalonzuges fährt regelmäßig von Wien nach Opatija – stilvoll wie zu Zeiten der untergegangenen Donaumonarchie.

Arzgeberch, wie bist du schie
Im Erzgebirge bummelt eine der schönsten deutschen Museumsbahnen durch das Preßnitztal. Besonders romantisch ist eine Fahrt mit dem Bahn‘l im Winter.

TranzAlpine:  König der Züge
Majestätische Berge, tiefe Schluchten und ein spektakulärer Panoramazug: Die neuseeländischen Alpen begeistern zu jeder Jahreszeit.

116 Seiten, über 200 Aufnahmen, Format 225 x 300 mm
Mit Gratis-DVD „Xrot 9213“
Best.-Nr. 401504 | € 6,90

Eisenbahn in Schleswig-Holstein

531601_SchleswigDas nördlichste Bundesland liegt zwischen den Meeren, zwischen Nord- und Ostsee. Wichtige Hauptstrecken durchziehen das Land: die Marschbahn mit dem Hindenburgdamm nach Sylt, die Strecke Hamburg – Flensburg mit Abzweig in die Landeshauptstadt Kiel und die Vogelfluglinie von Hamburg über die wichtige Hafenstadt Lübeck zur Insel Fehmarn, Ausgangspunkt der Eisenbahnfähre nach Dänemark. Viele Nebenbahnen erschlossen einst weite Gebiete Schleswig-Holsteins, die Inselbahnen dienten vor allem dem Tourismus. Die Eisenbahnhochbrücken über den Nord-Ostsee-Kanal gehören auch heute noch zu den Höhepunkten für Bahnreisende in Schleswig-Holstein. Das attraktiv bebilderte Sonderheft berichtet über die Entwicklung des Streckennetzes, über den Betriebsmaschinendienst zur Dampflokzeit sowie in späteren
Epochen und stellt zahlreiche Besonderheiten des Eisenbahnwesens im Norden Deutschlands vor.

92 Seiten im DIN-A4-Format, ca. 130 Abbildungen,  Klammerbindung
Best.-Nr. 531601 l € 12,50