Modellbahn-Schule 33: Lackieren

Was Farben und Lackiertechniken können
920033Auf vielen perfekt gestalteten Anlagen verkehren oftmals schachtelfrische Fahrzeuge und trüben den Gesamteindruck. Die neue MODELLBAHNSCHULE zeigt Ihnen, wie Sie Lokomotiv-Modelle und Waggons, aber auch Gebäude sowie Autos perfekt und sicher altern können und so ein besseres Abbild der Realität auf Ihrer Anlage erzeugen. Lernen Sie die verschiedenen Techniken mit Pinsel, Airbrush, Pulverfarben oder speziellen Lackstiften kennen. Eine kleine Warenkunde zeigt Ihnen, welchen Lack beziehungsweise welche Farbe Sie für eine bestimmte Oberfläche nutzen sollten. Wie man die frisch lackierten Modelle trocknet, ohne dass es zu lästigen Staubeinschlüssen kommt, ist ebenfalls Thema.
Weitere Inhalte sind Waggon-Inneneinrichtungen, der Bau einer  Burg, die Begrünung mediterraner Bäume und die Gestaltung eines speziellen Gartens.

100 Seiten, Großformat 225 x 300 mm, Klebebindung, rund 200 Abbildungen und Skizzen
Best.-Nr. 920033 l € 12,–

Eisenbahn in Berlin

44 Jahre geteilt – 25 Jahre wiedervereint

541502Berlin war von 1945 bis 1989 das Symbol für die Teilung Deutschlands. Schon sehr früh verlagerte die DR den Fernverkehr in den Ostsektor und vollendete bis 1957 den Außenring, um West-Berlin umfahren zu können. Mit der Schließung der Grenzen im August 1961 wurden alle S-Bahn-Linien von West-Berlin ins Umland gekappt. Nach der Öffnung der Grenzen im November 1989 erwachten alte Bahnanlagen aus dem Dornröschenschlaf, wurden neue Bahnhöfe und ein Nord-Süd-Fernbahntunnel gebaut. Im zentralen Bereich entstand in grandioser Stahl-Glas-Konstruktion der neue Hauptbahnhof. Berlin gewann seine Bedeutung als größter deutscher Verkehrsknoten zurück. Eines der spannendsten Kapitel deutscher Eisenbahnbahngeschichte. Der Berliner S-Bahn, den Reisezügen der Alliierten und dem Güterverkehr im Stadtgebiet sind eigene Beiträge gewidmet. Eine Zeittafel rundet das reich bebilderte Sonderheft ab.

92 Seiten im DIN-A4-Format, über 130 Abbildungen, Klammerheftung
Best.-Nr. 541502 l € 12,50

Die goldenen Zwanziger

Auf einer H0-Anlage durch das Ruhrtal der frühen 1920er Jahre

671502nDas obere Ruhrtal der 1920er-Jahre: eine ländliche Idylle, die von der Eisenbahn durchzogen wird. Das Geschehen auf der herausragend gestalteten Anlage von Dr. Rainer Woska spielt rund um den Bahnhof Bestwig. Mit ungeheurer Akribie hat der Erbauer das Flair jener Zeit und ihre eisenbahnspezifischen Besonderheiten in den Maßstab 1:87 übertragen. Dafür musste er nicht nur fast alle

Fahrzeugmodelle selbst bauen oder aufwändig überarbeiten, sondern sämtliche Gleise und Weichen selber bauen – aus feinen Schienenprofilen, die er auf die Echtholz-Schwellen genagelt hat. Und das bei einer Anlage, die sich über zwei große Kellerräume erstreckt, insgesamt fünf Bahnhöfe aufweist und sogar mit einer kurzen Schmalspurstrecke an die längst verschwundene Kleinbahn Steinhelle-Medebach erinnert. Aus all diesen Zutaten entsteht eine faszinierende Modellbahnreise in die Goldenen Zwanziger!

92 Seiten im DIN-A4-Format, ca. 130 Abbildungen, Klammerbindung
Best.-Nr. 671502 l € 13,70

5er-DVD-Box: Liebe alte Bimmelbahn (Teil 1)

5101Die meist schmalspurigen Bimmelbahnen üben schon seit Jahrzehnten eine besondere Faszination auf Eisenbahnfreunde und
Ausflügler aus. Wir haben die schönsten Bähnchen porträtiert und fünf außergewöhnliche Filme in einer ersten Box zu diesem Thema
zusammengefasst. Das Besondere: Viele Filmaufnahmen entstanden zu einer Zeit, als das alte Flair von Opas Bimmelbahn noch in voller Blüte stand. Denn unsere Teams sind immerhin schon seit über 30 Jahren in Sachen Klein- und Schmalspurbahnen  unterwegs, entsprechend abwechslungsreich sind die oft nicht mehr wiederholbaren Filmszenen.

Eine DVD-Sammlung der Spitzenklasse, die ein wichtiges Kapitel deutscher Bahngeschichte bestens dokumentiert. Da heißt es einsteigen, Blumen pflücken während der Fahrt ist erlaubt.

· Auf schmaler Spur durch Württemberg, Laufzeit 55 Minuten (6401, € 22,95)
· Unvergessene Schmalspurromantik, Laufzeit 40 Minuten (6043; € 22,95)
· Der rasende Roland, Laufzeit 55 Minuten (6031; € 22,95)
· Liebelei mit der Kleinbahn, Laufzeit 58 Minuten (6016; € 22,95)
· Schmalspurdampf in Bosniens Gebirge, Laufzeit 50 Minuten (3013; € 22,95)
5er-DVD-Box, ca. 4,25 Stunden Laufzeit
Best.-Nr. 5101 l € 24,95

DVD: Modellbahn-Werkstatt

15285023_DVD_Modellbahn_Werkstatt1Profitipps für die Praxis – Folge 1
• Felsen- und Gewässergestaltung
• Kesselwagen perfekt gealtert
• Gebäude detaillieren und altern
• und vieles mehr

 

Die MIBA-Modellbahn-Werkstatt öffnet ihre Türen! Dank der Filmprofis von Modellbahn-TV gelingt es, wahren Meistern ihres Fachs bei Bau und Gestaltung von Modellbahn-Anlagen über
die Schulter zu schauen. Praxisnah und professionell inszeniert präsentieren sie nachvollziehbare Anleitungen aus allen
Bereichen des Modellbahnbaus und -betriebs. In der ersten Folge der MIBA-Modellbahn- Werkstatt sind dies die Themenschwerpunkte:

· Felsengestaltung mit Michael-Robert Gauß
· Mike Lorbeer zeigt, wie Gebäude detailliert und gealtert werden
· Andreas Mock versieht einen Kesselwagen mit Betriebsspuren
· Gewässergestaltung mit Michael Siemens
· und mehr!
Die instruktiven Film-Workshops der Spezialisten von MIBA und Modellbahn-TV bieten allen praktizierenden Modellbahnern wertvolle Hilfestellung.

DVD-Video, Laufzeit ca. 58 Minuten
Best.-Nr. 15285023
€ 19,95

Die Baureihe E 44.5

201501Der Steilstreckenabschnitt der Bahnlinie von Freilassing nach Berchtesgaden erforderte die Beschaffung einer Lokomotivbaureihe, deren Einsatz das Nachschieben entbehrlich machte. Nach der Vorauslokomotive E 44 101 wurden zwei weitere Serien der E 44.1 mit acht Exemplaren in Dienst gestellt. Bereits 1938 erfolgte die Umzeichnung der neun Lokomotiven in die Baureihe E 44.5. Am Anfang des Weges zur weitaus bekannteren Serien-E 44 standen die drei Probelokomotiven E 44 001, E 44 101 und E 44 201. Aus dem Projekt der E 44 101 folgte eine Bestellung von vier Lokomotiven (E 44 102 bis 105, spätere E 44 502 bis 505). Ein paar Jahre später gesellten sich noch die modifizierten E 44 106 bis 109 (spätere E 44 506 bis 509) hinzu. Die E 44.5 beziehungsweise 144.5 waren in ihrer fünf Jahrzehnte währenden Einsatzzeit überwiegend im Bw Freilassung beheimatet und bewältigten zuverlässig den gesamten Verkehr auf der Bahnlinie Freilassing – Berchtesgaden.

100 Seiten im DIN-A4-Format, über 160 Abbildungen, Klammerbindung
Best.-Nr. 201501 l € 12,50