BAHNEpoche Ausgabe Herbst 12/14

Ausgabe 12 / Herbst 2014 mit Film-DVD!

 BAHNEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn

Annäherung an die 19.10 – Exotin unterm Hakenkreuz: Die mit dampfmotorischen Einzelachsantrieb konstruierte Versuchs-Schnellzugdampflokomotive 19 1001 lieferte Henschel am 13. Juni 1941 mit der Fabriknummer 25000. Bis Oktober1942 führte die Lokomotivversuchsanstalt Grunewald umfangreichen Messfahrten mit der Stromlinienlok durch.

Anschließend beim Bw Hamburg-Altona stationiert, lief sie bis in den Spätherbst 1943 im Regelzugdienst, ehe sie nach langwierigen Reparaturen und aus Ersatzteilmangel am 5. Oktober 1944 „vorläufig“ dem Betrieb entzogen wurde.

301404_BE12l14

 

 

 

 

Weitere Themen sind:

• Sehnsuchtsort Berlin Anhalter Bahnhof Teil 2: Bahnhof ohne Wiederkehr

Vom Trümmerhaufen zum Mythos (Autor: Michael Bermeitinger)

• 1. Weltkrieg vor 100 Jahren: Eisenbahn und Weltenbrand – Abfahrt in die Vergeblichkeit

• Die Bundesbahn-Fotos eines US-Soldaten (1964 bis 66)

• Abenteuer Wocheinerbahn 1973: Der slowenische Tunnelprinz

• 25 Jahre Mauerfall: Ein Saalfelder Lokführer zwischen Arbeit, Ausreiseantrag und Grenzöffnung

• Bahnland Schweiz in Werbeprospekten aus den dreißiger Jahren

• Arbeitswelt auf der Emslandbahn – Als Studentenheizer auf der Öllok mit passender DVD „Rheine“

• Abgefahrene DB – Huckepackverkehr – Adieu guter Autoreisezug!

• Und vieles mehr.

 

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm, über 150 Abbildungen, Klebebindung,

inkl. Video-DVD „Rheine – Das letzte Dampflok-Mekka der Bundesbahn“ mit 55 Min. Laufzeit

Best.-Nr. 301404 • € 12,–

Erstverkaufstag 17.09.2014

ModellBahnTV Ausgabe 36

Große Bilder von der „kleinen Bahn“

ModellBahnTV: Video-Filme aus der Welt der Modelleisenbahn auf DVD

7536_MobaTV

Die neue Ausgabe von ModellBahnTV 36 ist wieder reich an informativen und auch sehenswerten Beiträgen aus der vielfältigen Modellbahnwelt.

• Tolle Schauanlage: Modellbahnland Erzgebirge
• Ausführlicher Loktest: Die rauchende V 200 von ESU
• Große Neuheitenvorstellung
• Super-Märklin-Anlage: Groß-Betriebswerk Maifeld

 DVD-Video 16:9, Laufzeit 57 Minuten

Best.-Nr. 7536 • € 14,80

Die Modellbahn-Bibliothek 1989 – 2008

Die digitalen Eisenbahn-Journale-Archive auf DVD: handlich, schnell und komfortabel

591402_DVD_MoBaBi_1989_2008

  • 88 Ausgaben des Eisenbahn-Journals kompakt und komplett auf DVD: Anlagenplanung, Anlagenbau, Anlagenbau & Planung, Super-Anlage
  • Die Publikationen sind gescannt und für die Bildschirmanzeige und den Ausdruck aufbereitet.
  • Mit Menüführung für schnellen Zugriff
  • Diese DVD ist einsetzbar mit allen Computersystemen, für die es einen Acrobat-Reader von Adobe bzw. einen Adobe-Reader gibt.

Anlagenplanung 1989 – 2003:

  • Vorbildgerechte Anlagenplanung (Band 1)
  • Vorbildgerechte Anlagenplanung (Band 2)
  • Anlagenplanung vorbildgerecht (Band 3)
  • Bahnbetriebswerke (Band 4)
  • Anlagenplanung für Einsteiger
  • Anlagenplanung für Fortgeschrittene
  • Das große 1×1 der Modellbahn
  • Gleispläne für Kleinstanlagen
  • Anlagenpläne nach Vorbild
  • Bahnbetriebswerke Teil 1
  • Barkhoffs schönste Anlagenporträts
  • 3D-Gleispläne Teil 1
  • Bahnbetriebswerke Teil 2
  • 3D-Gleispläne Teil 2
  • Das 1×1 der Modelleisenbahn
  • Bahnbetriebswerke Teil 3

Anlagenbau 1989 – 2003:

  • Einstieg leichtgemacht (Band 1)
  • Villmar, Besuch im AW (Band 2)
  • „Hölle“ in H0 (Band 3)
  • Ruhrgebiet (Band 4)
  • Bauen u. Fahren mit Märklin (Band 5)
  • Schiefe Ebene in H0 (Band 6)
  • Bahnbetriebswerke Teil 1 (Band 7)
  • Bahnbetriebswerke Teil 2 (Band 8)
  • Eine Großanlage entsteht (Band 9)
  • 2 Kleinanlagen (Band 10)
  • Haupt- und Nebenbahn (Band 11)
  • Ein Betriebsdiorama entsteht (Band 12)
  • Mit Märklin ins Gebirge
  • Ein Kindheitstraum wird wahr
  • Mit Rolf Knipper an die Küste
  • Immer an der Wand entlang
  • Mit Josef Brandl ins Mittelgebirge

Anlagenbau & -planung 2004 – 2008:

  • Fahrspaß mit Märklin
  • Digitale Modellbahn Schritt für Schritt
  • Großer Traum auf kleinem Raum
  • Bahnbetriebswerke Teil 4
  • Landschaftsgestaltung
  • Ins Hochgebirge mit Josef Brandl
  • Bahn und Schiff
  • Gebäude-Modellbau
  • Märklin vom Meister
  • Anlagenpläne mit Pfiff
  • Von der Altmühl in die Oberpfalz
  • Landschaftsbau Schritt für Schritt
  • 44er-Jumbos im Weserbergland
  • Abenteuer Alpenbahn
  • Anlagenbau leichtgemacht
  • Kompaktkurs Anlagenbau
  • Gleispläne für H0, N, Z
  • Brückenwalder Bautipps
  • Landschafts- und Geländebau
  • Viel Betrieb, wenig Raum

Superanlagen 1995 – 2008:

  • Anlagen Deininger, Borgas (Superanlagen 1)
  • REPA-Bahn III, Spur 0 (Superanlagen 2)
  • Anlage Bruno Kaiser (Superanlagen 3)
  • Anlagen Josef Brandl (Superanlagen 4)
  • Anlage Buchmüller (Superanlagen 5)
  • Die Wachau (Superanlagen 6)
  • Eisenbahnen im Ruhrgebiet (Superanlagen 7)
  • Schiefe Ebene (Superanlagen 8)
  • ARGE Spur 0 (Superanlagen 9)
  • Anlagen Ewald, Herz/Kiesow (Superanlagen 10)
  • Die Borgas-Anlage (Superanlagen 11)
  • Zimmer-Anlagen (Superanlagen 12)
  • Haupt- und Nebenbahn (Superanlagen 13)
  • Modellbahn Wiehe (Superanlagen 14)
  • Harzer Modellbahnzentrum (Superanlagen 15)
  • Kraftwerk & Zeche
  • Schweiz und Sachsen
  • Die BLS-Nordrampe
  • Berlin – Anhalter Bahnhof
  • Steilrampenbetrieb
  • Mit Josef Brandl ins Mittelgebirge
  • Märklin in Merklingen
  • Seidenstickers Modellbahnschätze
  • In den Bayerischen Wald mit Josef Brandl
  • Faszination Bundesbahn
  • Aus der Stadt ans Meer
  • Hinauf zu Eis und Schnee
  • Unter Draht
  • Viva Epoche III
  • Nebenbahn pur
  • Ottbergen 1976
  • Von Bahnhof zu Bahnhof
  • Im Hochschwarzwald
  • Brückenwalde 1965
  • Im hinteren Höllental

Für alle Computer (Windows, Mac, Linux) mit CD-ROM-/DVD-Laufwerk

Best.-Nr. 591402 • € 25,-

 

Modellbahn digital Ausgabe 15

(MIBA-Extra 1/2015)
Modellbahn digital Ausgabe 15

Im Mittelpunkt des diesjährigen MIBA-Führers durch die digitale Modellbahnwelt stehen Marktübersichten zu den wichtigsten Produktgruppen: Zentralen und Steuergeräte, Apps zur Anlagensteuerung für Smartphones und Tablets, Standard- und Minidecoder sowie Sounddecoder und -module. Ein Grundlagenbeitrag befasst sich mit dem Thema „Gleisbesetztmeldung“, ausführlich vorgestellt werden digital gesteuerte Anlagen in den Baugrößen N, H0 und 0.

13012017_extra15

 

 

 

 

Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • Automatisieren mit dem Commander von Viessmann
  • Steuern mit der Universalsteuerung von Uhlenbrock
  • Magnetartikeldecoder mit dem Mikrocontroller realisiert
  • BR 96 und der radsynchrone Auspuffschlag
  • Grundlagen Railcom
  • Neuheitenvorstellungen, Tests, Aktuelles und vieles mehr

Auch dieser MIBA-Extra-Ausgabe ist eine Gratis-DVD-ROM beigefügt, die nicht nur jede Menge Free- und Shareware, Demoversionen und Bildschirmschoner für Modellbahner enthält – insgesamt über 70 Anwendungen aus den Bereichen Gleisplanung, Datenbanken, Software-Zentralen, Steuerungen und Tools -, sondern auch Filmbeiträge und Zusatzmaterial zum Heftinhalt. Mit dabei sind das aktuelle MIBA-Gesamtinhaltsverzeichnis und die ersten zehn Digital-Extra-Ausgaben sowie MIBA-Spezial 37 und 42 im pdf-Format.

MIBA-Extra 1/2015: 116 Seiten im DIN-A4-Format, mehr als 250 Abbildungen, Klammerheftung, inkl. Begleit-DVD-ROM

Best.-Nr. 13012017 • 12,-

 Erstverkaufstag 10.09.2012

Zur 400. Ausgabe Eisenbahn Journal

Mit Volldampf durch 400 Ausgaben – aber kennen Sie die wahren Titel-Stars?

Logo_400xEJ

Wenn runde Jubiläen anstehen, feiern sich Zeitschriften gerne selbst. Feiern Sie mit uns! Testen Sie jetzt sich und uns!

Welche beiden Dampfloks waren am häufigsten auf der Titelseite vom Eisenbahn Journal?

Wir suchen die beiden Baureihen, die von den bis heute erschienenen Ausgaben am meisten auf der Seite 1 standen. Bitte zählen Sie nur Vorbild-Motive; die insgesamt 108 Modellbahn-Motive, dies es auf die Titelseite vom Eisenbahn Journal geschafft haben, werden nicht dazugerechnet.

– Die Baureihe 41 und die Baureihe 23

– Die Baureihe 01 und die Baureihe 44

Hier finden Sie alle 400 Cover
vom Eisenbahn Journal im Überblick

www.vgbahn.de/400Cover

Mitmachen und Gewinnen: Gewinnkarte finden Sie in der aktuellen Jubiläums-Ausgabe vom Eisenbahn Journal (am 23.09.2014 am Kiosk erhältlich!)

Wir verlosen in dieser Jubiläumsausgabe ein tolles Märklin
H0-Modell der Schnellzug-Dampflok BR 01 (Artikel-Nr. 39008)

Foto GG_01_Gewinnspiel

 

MIBA Spezial 101: Landhandel

MIBA-Spezial 101

Landhandel

Sie haben nur einen kleinen Bahnhof an einer beschaulichen Nebenbahn? Sei es schlicht aus Platzmangel oder aus Überzeugung, in jedem Fall ist der Fahrdienst relativ überschaubar, wenn kein Bw oder wenigstens eine Außenstelle angegliedert ist. In diesem Fall kann man mit einem einfachen Zusatzgleis den Betrieb sehr beleben. Und was liegt da näher, als ein Anschließer mit Landhandel? Die Gebäudehersteller haben entsprechende BayWa- oder Raiffeisen-Bauten im Angebot. Diese gilt es zu nutzen. Horst Meier zeigt in einem Grundlagenartikel die Betriebsabläufe, macht Vorschläge zum Kitbashing und stellt die wichtigsten Typen möglicher Güterwagen samt deren realistischer Alterung vor. Der Anschließer kann aber auch ein Kohlenhändler sein. Bruno Kaiser beschreibt, wie man den Mittenselbstentladewagen von Liliput bei ihm artgerecht einsetzt.

120 10114 Landhandel

Sebastian Koch stellt den großen Getreidesilo-Bausatz von Walthers vor und Michael Kratzsch-Leichsenring beleuchtet die speziellen Strukturen des Landhandels in der DDR. Zwei Anlagenvorschläge zeigen schließlich Varianten verschiedener Anschließer, die sozusagen als Kristallisationskern der jeweiligen Anlage dienen können.

 108 Seiten im DIN-A4-Format, Klebebindung, über 200 Abbildungen
Best.-Nr. 120 10114€ 12,–

Erstverkaufstag 09.07.2014

MIBA Praxis: Materialien und Techniken

Grundlagen zu Modellbahn-Baustoffen
und ihrer Verwendung

Das Modellbahnhobby ist nicht zuletzt deshalb so faszinierend, weil es ganz besonders vielfältig ist. Allein schon beim Bau einer Modellbahn begegnet man zahlreichen Werkstoffen, deren Verarbeitung meist eine gänzlich unterschiedliche Vorgehensweise erfordert.

Sebastian Koch stellt in dem vorliegenden MIBA-Praxisband alle denkbaren Materialien und ihre erforderlichen Verarbeitungstechniken vor, die ein erfolgreicher Anlagenbauer braucht. Ob Lasercut-Bausätze oder Ausschneidebögen für Gebäude, ob Kleben von Selbstbaubäumen oder Ätzen von Metall – der gewiefte Praktiker lässt den Leser stets teilhaben an seinem reichen Schatz von Erfahrungen. Wer den Bau einer überzeugend gestalteten Anlage plant, sollte sich vorab anhand der gut nachvollziehbaren Texte über die jeweils besten Methoden informieren.

Aber auch Fahrzeugbauer finden Wissenswertes in diesem Heft. Der Zusammenbau von Bausätzen aus Metall wird ebenso behandelt wie die Besonderheiten bei 3D-gedruckten Gehäusen. Für ein perfektes Finish der Modelle sorgen schließlich die Tipps zum Lackieren und Anbringen der Beschriftungen. Fazit: Eine Broschüre, die für jeden aktiven Modellbahner etwas zu bieten hat!

15078446

84 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, über 300 Abbildungen

ISBN 978-3-89610-298-0

Best.-Nr. 15087446€ 10,–

Erstverkaufstag 11.06.2014

MIBA Anlagen 18

  • MIBA-Anlagen 18
    MIBA-Anlagen 18

    Urlaub in Obergrantling

  • Kneipptour nach Bad Wörishofen
  • Großanlage in Spur 1

Wieder hat die MIBA-Redaktion drei ausgezeichnete Modellbahn-Anlagen ausgewählt, die einer ausführlichen Vorstellung würdig sind. Konzeptionell könnten die Anlagen kaum unterschiedlicher sein.

Auf engstem Raum zauberte Werner Konrad eine H0-Anlage, die durch ihre steil aufragenden Felswände imponiert. Platz ist da eigentlich nur in der Höhe. Folglich findet man auf zahlreichen Ebenen Strecken und Bahnhöfe, welche einen sehr abwechslungsreichen Betrieb ermöglichen. Elektrifizierte Paradestrecken und eine eingleisige Nebenbahn mit Endbahnhof ergänzen sich dabei bestens.

Streng nach Vorbild baute Dieter Rothenfußer hingegen den Bahnhof Bad Wörishofen nach. Gleisentwicklung, Bahnbauten und die umgebenden Gebäude sind authentisch nach Vorbild umgesetzt worden. Ergänzt wird das Betriebsdiorama um einen zusätzlichen Kreuzungsbahnhof mit Rübenverladung, welcher dem Vorbild von Roßhaupten an der Allgäu-Strecke Marktoberdorf–Lechbruck nachempfunden wurde.

Auf rund 100 Quadratmetern betrieb Hans-Peter Saller eine gewaltige Spur-1-Anlage mit ausgedehnten Bahnhöfen und Streckenteilen. Er verwirklichte damit seinen Traum und zugleich den seiner Tochter, die sein Lebenswerk im Sinne des Erbauers fortführt.

100 Seiten im DIN-A4-Format, Drahtheftung, über 200 Abbildungen

ISBN 978-3-89610-297-3

Best.-Nr. 150 87334€ 10,–

Erstverkaufstag 07.05.2014

MIBA Spezial 100: 25 Jahre MIBA-Spezial – Best-of

Jubiläumsausgabe
Jubiläumsausgabe

Best-of aus 100 Heften

25 Jahre MIBA-Spezial und somit 100 Ausgaben – wenn das kein Grund zum feiern ist! Für uns ist diese runde Nummer ein willkommener Anlass, um das Beste aus 100 Ausgaben zu einem prallvollen Jubiläum zu bündeln.

Das besondere Erscheinungsbild der Spezial-Ausgaben wurde stets geprägt von großzügig layouteten Zeichnungen. Folglich haben wir in dieser Rückschau den Schwerpunkt auf die Werke so großer Künstler wie Rolf Knipper, Reinhold Barkhoff und Ivo Cordes gelegt. Aber auch der Ur-Vater der 3D-Schauskizzen, der unvergessene Pit-Peg, darf in dieser Reminiszenz nicht fehlen. Wenn es um die Verquickung von Vorbildsituation und Modellbahnbetrieb geht, war Michael Meinhold der unangefochtene Meister. Auch an ihn erinnern wir mit einem Beitrag, dessen Anlagenvorschlag von Thomas Siepmann charakteristisch zu Papier gebracht wurde.

Je nach Spezialgebiet des Heftes wurde oft gebastelt, was das Zeug hält. Ob Markus Tiedtke eine Anlage nach einen Regenguss darstellte oder ob Sebastian Koch neue Möglichkeiten der Beleuchtung ausprobierte – immer konnte der Leser die Anleitungen Schritt für Schritt nachvollziehen. Breiten Raum nahmen stets auch „elektrische“ Themen ein. Manfred Peter hat hier so manchen Kniff eines „alten Hasen“ neu interpretiert und im Laufe der Zeit wurde die Digitalisierung der Modellbahn immer wichtiger. Daher haben wir auch diesem Feld einen eigenen Block gewidmet.

Die beiliegende DVD gewährt einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der Redaktion und lässt Sie zudem die technischen Abläufe einer Heftproduktion beobachten. Vor allem die riesigen Druckmaschinen sind äußerst sehenswert. Ein besonderes Heft also, das Sie auf keinen Fall versäumen dürfen

Umfang: 124 Seiten, einschließlich zweier (!) Ausklapper, Format A4, Einband Klebebindung,

DVD: Making-of mit Redaktionsarbeit, Litho und Druckerei, Bonus: Trailer-Show

Gesamtlaufzeit ca. 60 Minuten
Best.-Nr. 12010014 € 12,-

Erstverkaufstag 09.04.2014

 

MINIMAX-Anlagen

MIBA-Planungshilfe 1/2014

Minimaler Platzbedarf –
Maximale Betriebsmöglichkeiten

15087612_minimax

Lange vergriffen und dementsprechend oft gesucht war die Originalausgabe der neuen MIBA-Planungshilfe, erschienen 2006 im kleinen Ferrook-Aril-Verlag von Otto O. Kurbjuweit
(OOK). Nun hat die MIBA-Redaktion das begehrte Bändchen in einer dezent überarbeiteten, punktuell ergänzten und zeitgemäß gestalteten Neuausgabe vorgelegt. Wenn der modellbahnende Mensch mit Lineal und Zirkel die Grenzen der verfügbaren Fläche
erkundet, ist eine Wand ein Einwand, der nicht wegzudiskutieren ist. Also gilt es, aus den Gegebenheiten das Beste zu machen – aber
unter der Prämisse, dass zwar der Platzbedarf, keinesfalls jedoch die betrieblichen Aspekte minimalistischen Anforderungen entsprechen dürfen.

Als Bewohner eines Zweizimmer-Appartements ist Herbert Fackeldey genau der Richtige, um eine MIBA-Planungshilfe über Kleinanlagen zu verfassen, auf denen vorbildlich Betrieb gemacht werden kann – zumal er selber „so eine“ besitzt. Bei zwölf  schmalspurigen Bahnen hat er die Vorbildsituationen abgeschaut und trickreich für eine kompakte Heimanlage aufbereitet. Wenn auch für H0m/e und 0m/e ausgelegt und bemaßt, so lässt sich gar mancher Plan sogar in 2m/e realisieren. Der Charme des Werkes ergibt sich aber nicht nur aus die Ideenvielfalt der Entwürfe, sondern basiert auch auf der tiefgründig-humorvollen Sprachgewalt des Autors. Selbst Modellbahner, die (noch) keine Pläne zum Bau einer Anlage hegen, werden bei der Lektüre ihre helle Freude haben.

100 Seiten im DIN-A4-Format, Klammerheftung, über 100 Abbildungen, überarbeitete und ergänzte
Neufassung der Originalausgabe von 2006.
ISBN 978-3-89610-299-7
Best.-Nr. 15087612 • €12,80

Erstverkaufstag 13.08.2014